Angebote zu "Menschenbild" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Mediation und Menschenbild
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mediation und Menschenbild ab 19.9 € als Taschenbuch: Eine Spurensuche in den Grundsätzen der Mediation. Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Reise zur Lösung
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben Bausteine, 70 Arbeitsblätter und 50 Praxisbeispiele laden ein, Coaching-Kompetenz und Wertorientierung zu reflektieren und zu entfalten. Bevor die Reise beginnt, präsentiert Paul Lahninger die Grundidee von Begleitung zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Lösungen. Die wörtliche Abschrift einer hilfreichen Coaching-Einheit gibt dabei Einblick in die konkrete Umsetzung dieser Qualität.BAUSTEIN 1 - Coaching als HaltungWertschätzendes Begleiten ist eine Kommunikationsform, die sich in unterschiedlichen Rahmenbedingungen als äußerst effektiv erweist. Es geht darum, die Besonderheit der jeweils einzigartigen Situation wahrzunehmen und ein angemessenes und hilfreiches Setting zu schaffen. Systemische Thesen unterstützen die Werthaltung des Zutrauens als Beitrag für Veränderung und Weiterentwicklung: Begleitung wird wirksam durch gelebte Haltung.BAUSTEIN 2 - Coaching als KompetenzGesprächstechniken im Begleiten von Lösungsfindung bauen auf alltäglichen Kompetenzen auf, die viele Menschen ganz selbstverständlich leben. Professionelles Weiterentwickeln dieser Techniken kann anspruchsvolle Feinarbeit sein und unterschiedlichste Gespräche bereichern.BAUSTEIN 3 - Coaching als ProzessKonzepte für den Aufbau von Lösungsfindungsgesprächen laden ein, Fragen und Zuhören als Schritte eines zielorientierten Vorgehens zu üben. Bewährte Leitfäden für konkrete Themenanliegen stehen als Frage-Designs zur Verfügung, einsetzbar auch für Paargespräche in Seminaren und für die individuelle Selbstreflexion.BAUSTEIN 4 - Teamentwicklung begleitenErfolgreiche Praxisbeispiele und vielseitige methodische Instrumente zeigen Möglichkeiten, die Entwicklung von Teamqualität zu stärken, Teamprozesse wirksam zu gestalten, Entscheidungsprozesse zu begleiten und zielorientiert mit Feedback zu arbeiten.BAUSTEIN 5 - Konfliktbearbeitung gestaltenVerständnis für die besondere Dynamik von Konflikten und klare Bilder von Lösungswegen dienen als Grundlage für die Begleitung von Lösungsfindung und für die eigene Konfliktkompetenz. Aspekte von Mediation werden überall dort wirksam, wo Bereitschaft erarbeitet und unterstützt werden kann, um konstruktiv über Streitpunkte zu sprechen, einvernehmliche Entscheidungen zu treffen, Versöhnung zu leben.BAUSTEIN 6 - Beseelt leitenUnser Menschenbild, unsere Vorstellungen davon, wie Menschen lernen, Werthaltungen entwickeln, Sinn erleben, all dies bildet den Rahmen für unsere Gespräche und unsere Arbeit mit Menschen. Bilder eines persönlich gelebten Verständnisses der Seele regen an, das eigene Menschenbild zu reflektieren und sich herzhaft, "beseelt" zuzuwenden.BAUSTEIN 7 - Kompetenz für jedes SettingWeitere Praxisbeispiele vielseitiger Umsetzung bestärken, im individuellen Umfeld Möglichkeiten zu wahrzunehmen um wirksam zu begleiten und Eigenverantwortung zuzumuten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Reise zur Lösung
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben Bausteine, 70 Arbeitsblätter und 50 Praxisbeispiele laden ein, Coaching-Kompetenz und Wertorientierung zu reflektieren und zu entfalten. Bevor die Reise beginnt, präsentiert Paul Lahninger die Grundidee von Begleitung zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Lösungen. Die wörtliche Abschrift einer hilfreichen Coaching-Einheit gibt dabei Einblick in die konkrete Umsetzung dieser Qualität.BAUSTEIN 1 - Coaching als HaltungWertschätzendes Begleiten ist eine Kommunikationsform, die sich in unterschiedlichen Rahmenbedingungen als äußerst effektiv erweist. Es geht darum, die Besonderheit der jeweils einzigartigen Situation wahrzunehmen und ein angemessenes und hilfreiches Setting zu schaffen. Systemische Thesen unterstützen die Werthaltung des Zutrauens als Beitrag für Veränderung und Weiterentwicklung: Begleitung wird wirksam durch gelebte Haltung.BAUSTEIN 2 - Coaching als KompetenzGesprächstechniken im Begleiten von Lösungsfindung bauen auf alltäglichen Kompetenzen auf, die viele Menschen ganz selbstverständlich leben. Professionelles Weiterentwickeln dieser Techniken kann anspruchsvolle Feinarbeit sein und unterschiedlichste Gespräche bereichern.BAUSTEIN 3 - Coaching als ProzessKonzepte für den Aufbau von Lösungsfindungsgesprächen laden ein, Fragen und Zuhören als Schritte eines zielorientierten Vorgehens zu üben. Bewährte Leitfäden für konkrete Themenanliegen stehen als Frage-Designs zur Verfügung, einsetzbar auch für Paargespräche in Seminaren und für die individuelle Selbstreflexion.BAUSTEIN 4 - Teamentwicklung begleitenErfolgreiche Praxisbeispiele und vielseitige methodische Instrumente zeigen Möglichkeiten, die Entwicklung von Teamqualität zu stärken, Teamprozesse wirksam zu gestalten, Entscheidungsprozesse zu begleiten und zielorientiert mit Feedback zu arbeiten.BAUSTEIN 5 - Konfliktbearbeitung gestaltenVerständnis für die besondere Dynamik von Konflikten und klare Bilder von Lösungswegen dienen als Grundlage für die Begleitung von Lösungsfindung und für die eigene Konfliktkompetenz. Aspekte von Mediation werden überall dort wirksam, wo Bereitschaft erarbeitet und unterstützt werden kann, um konstruktiv über Streitpunkte zu sprechen, einvernehmliche Entscheidungen zu treffen, Versöhnung zu leben.BAUSTEIN 6 - Beseelt leitenUnser Menschenbild, unsere Vorstellungen davon, wie Menschen lernen, Werthaltungen entwickeln, Sinn erleben, all dies bildet den Rahmen für unsere Gespräche und unsere Arbeit mit Menschen. Bilder eines persönlich gelebten Verständnisses der Seele regen an, das eigene Menschenbild zu reflektieren und sich herzhaft, "beseelt" zuzuwenden.BAUSTEIN 7 - Kompetenz für jedes SettingWeitere Praxisbeispiele vielseitiger Umsetzung bestärken, im individuellen Umfeld Möglichkeiten zu wahrzunehmen um wirksam zu begleiten und Eigenverantwortung zuzumuten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gefühle machen Geschichte
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die jüngsten Ereignisse in Tunesien und Ägypten sind ein eindrucksvoller Beleg für die Kraft kollektiver Emotionen. Ausgelöst durch die Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers entwickelten sich in kürzester Zeit Massenproteste, die sich wellenartig von einem nordafrikanischen Land zum anderen ausbreiteten - entsprechend dem berühmten so genannten Schmetterlingseffekt. Die Theorie der kollektiven Affektlogik, welche dem Buch 'Gefühle machen Geschichte' zugrunde liegt, vermag solche emotionalen Resonanzphänomene weit über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus zu erklären.Fragestellung und Grundlagen werden zunächst anhand des von Luc Ciompi aus den modernen Emotions- und Evolutionswissenschaften entwickelten Konzepts der Affektlogik erklärt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich kollektive Emotionen auf das allgemeine Denken und Handeln auswirken. Anhand von Beispielen wie dem Aufstieg Hitlers und des Nationalsozialismus, dem Israel-Palästina-Konflikt und den aktuellen Spannungen zwischen der islamischen und westlichen Welt wird überzeugend erklärt, wie Wir-Gefühle den Lauf der Geschichte beeinflussen. Auch bei der Wahl von Barack Obama zum amerikanischen Präsidenten 2008 spielten kollektive Emotionen eine zentrale Rolle. Ähnliche Wechselwirkungen zwischen Fühlen, Denken und Verhalten lassen sich den Autoren zufolge ebenfalls in unzähligen Alltagssituationen, in der Werbung, im Verkauf und in der Entwicklung von familien- oder gruppenspezifischen 'Eigenwelten' beobachten. Als Schlussfolgerung ergibt sich, dass offene oder verdeckte Emotionen die entscheidenden Motoren und Organisatoren allen mikro- und makrosozialen Geschehens sind. Abschließend diskutieren Luc Ciompi und Elke Endert die praktischen und theoretischen Implikationen dieser Erkenntnis für unser allgemeines Menschenbild sowie für moderne Techniken der Krisenintervention, der Mediation und der Bewältigung von kollektiven Traumata.Der interdisziplinäre Ansatz der kollektiven Affektlogik ist ausgesprochen innovativ und sowohl praktisch wie konzeptuell von erheblichem Allgemeininteresse. Er wirft ein neues Licht sowohl auf großräumige politische und gesellschaftliche Prozesse wie auch auf scheinbar selbstverständliche Alltagsphänomene.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gefühle machen Geschichte
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die jüngsten Ereignisse in Tunesien und Ägypten sind ein eindrucksvoller Beleg für die Kraft kollektiver Emotionen. Ausgelöst durch die Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers entwickelten sich in kürzester Zeit Massenproteste, die sich wellenartig von einem nordafrikanischen Land zum anderen ausbreiteten - entsprechend dem berühmten so genannten Schmetterlingseffekt. Die Theorie der kollektiven Affektlogik, welche dem Buch 'Gefühle machen Geschichte' zugrunde liegt, vermag solche emotionalen Resonanzphänomene weit über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus zu erklären.Fragestellung und Grundlagen werden zunächst anhand des von Luc Ciompi aus den modernen Emotions- und Evolutionswissenschaften entwickelten Konzepts der Affektlogik erklärt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich kollektive Emotionen auf das allgemeine Denken und Handeln auswirken. Anhand von Beispielen wie dem Aufstieg Hitlers und des Nationalsozialismus, dem Israel-Palästina-Konflikt und den aktuellen Spannungen zwischen der islamischen und westlichen Welt wird überzeugend erklärt, wie Wir-Gefühle den Lauf der Geschichte beeinflussen. Auch bei der Wahl von Barack Obama zum amerikanischen Präsidenten 2008 spielten kollektive Emotionen eine zentrale Rolle. Ähnliche Wechselwirkungen zwischen Fühlen, Denken und Verhalten lassen sich den Autoren zufolge ebenfalls in unzähligen Alltagssituationen, in der Werbung, im Verkauf und in der Entwicklung von familien- oder gruppenspezifischen 'Eigenwelten' beobachten. Als Schlussfolgerung ergibt sich, dass offene oder verdeckte Emotionen die entscheidenden Motoren und Organisatoren allen mikro- und makrosozialen Geschehens sind. Abschließend diskutieren Luc Ciompi und Elke Endert die praktischen und theoretischen Implikationen dieser Erkenntnis für unser allgemeines Menschenbild sowie für moderne Techniken der Krisenintervention, der Mediation und der Bewältigung von kollektiven Traumata.Der interdisziplinäre Ansatz der kollektiven Affektlogik ist ausgesprochen innovativ und sowohl praktisch wie konzeptuell von erheblichem Allgemeininteresse. Er wirft ein neues Licht sowohl auf großräumige politische und gesellschaftliche Prozesse wie auch auf scheinbar selbstverständliche Alltagsphänomene.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Mediation und Menschenbild
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mediation und Menschenbild ab 19.9 EURO Eine Spurensuche in den Grundsätzen der Mediation

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Gefühle machen Geschichte
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die jüngsten Ereignisse in Tunesien und Ägypten sind ein eindrucksvoller Beleg für die Kraft kollektiver Emotionen. Ausgelöst durch die Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers entwickelten sich in kürzester Zeit Massenproteste, die sich wellenartig von einem nordafrikanischen Land zum anderen ausbreiteten – entsprechend dem berühmten so genannten Schmetterlingseffekt. Die Theorie der kollektiven Affektlogik, welche dem Buch 'Gefühle machen Geschichte' zugrunde liegt, vermag solche emotionalen Resonanzphänomene weit über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus zu erklären.Fragestellung und Grundlagen werden zunächst anhand des von Luc Ciompi aus den modernen Emotions- und Evolutionswissenschaften entwickelten Konzepts der Affektlogik erklärt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich kollektive Emotionen auf das allgemeine Denken und Handeln auswirken. Anhand von Beispielen wie dem Aufstieg Hitlers und des Nationalsozialismus, dem Israel-Palästina-Konflikt und den aktuellen Spannungen zwischen der islamischen und westlichen Welt wird überzeugend erklärt, wie Wir-Gefühle den Lauf der Geschichte beeinflussen. Auch bei der Wahl von Barack Obama zum amerikanischen Präsidenten 2008 spielten kollektive Emotionen eine zentrale Rolle. Ähnliche Wechselwirkungen zwischen Fühlen, Denken und Verhalten lassen sich den Autoren zufolge ebenfalls in unzähligen Alltagssituationen, in der Werbung, im Verkauf und in der Entwicklung von familien- oder gruppenspezifischen 'Eigenwelten' beobachten. Als Schlussfolgerung ergibt sich, dass offene oder verdeckte Emotionen die entscheidenden Motoren und Organisatoren allen mikro- und makrosozialen Geschehens sind. Abschließend diskutieren Luc Ciompi und Elke Endert die praktischen und theoretischen Implikationen dieser Erkenntnis für unser allgemeines Menschenbild sowie für moderne Techniken der Krisenintervention, der Mediation und der Bewältigung von kollektiven Traumata.Der interdisziplinäre Ansatz der kollektiven Affektlogik ist ausgesprochen innovativ und sowohl praktisch wie konzeptuell von erheblichem Allgemeininteresse. Er wirft ein neues Licht sowohl auf großräumige politische und gesellschaftliche Prozesse wie auch auf scheinbar selbstverständliche Alltagsphänomene.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Reise zur Lösung
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sieben Bausteine, 70 Arbeitsblätter und 50 Praxisbeispiele laden ein, Coaching-Kompetenz und Wertorientierung zu reflektieren und zu entfalten. Bevor die Reise beginnt, präsentiert Paul Lahninger die Grundidee von Begleitung zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Lösungen. Die wörtliche Abschrift einer hilfreichen Coaching-Einheit gibt dabei Einblick in die konkrete Umsetzung dieser Qualität.BAUSTEIN 1 - Coaching als HaltungWertschätzendes Begleiten ist eine Kommunikationsform, die sich in unterschiedlichen Rahmenbedingungen als äußerst effektiv erweist. Es geht darum, die Besonderheit der jeweils einzigartigen Situation wahrzunehmen und ein angemessenes und hilfreiches Setting zu schaffen. Systemische Thesen unterstützen die Werthaltung des Zutrauens als Beitrag für Veränderung und Weiterentwicklung: Begleitung wird wirksam durch gelebte Haltung.BAUSTEIN 2 - Coaching als KompetenzGesprächstechniken im Begleiten von Lösungsfindung bauen auf alltäglichen Kompetenzen auf, die viele Menschen ganz selbstverständlich leben. Professionelles Weiterentwickeln dieser Techniken kann anspruchsvolle Feinarbeit sein und unterschiedlichste Gespräche bereichern.BAUSTEIN 3 - Coaching als ProzessKonzepte für den Aufbau von Lösungsfindungsgesprächen laden ein, Fragen und Zuhören als Schritte eines zielorientierten Vorgehens zu üben. Bewährte Leitfäden für konkrete Themenanliegen stehen als Frage-Designs zur Verfügung, einsetzbar auch für Paargespräche in Seminaren und für die individuelle Selbstreflexion.BAUSTEIN 4 - Teamentwicklung begleitenErfolgreiche Praxisbeispiele und vielseitige methodische Instrumente zeigen Möglichkeiten, die Entwicklung von Teamqualität zu stärken, Teamprozesse wirksam zu gestalten, Entscheidungsprozesse zu begleiten und zielorientiert mit Feedback zu arbeiten.BAUSTEIN 5 - Konfliktbearbeitung gestaltenVerständnis für die besondere Dynamik von Konflikten und klare Bilder von Lösungswegen dienen als Grundlage für die Begleitung von Lösungsfindung und für die eigene Konfliktkompetenz. Aspekte von Mediation werden überall dort wirksam, wo Bereitschaft erarbeitet und unterstützt werden kann, um konstruktiv über Streitpunkte zu sprechen, einvernehmliche Entscheidungen zu treffen, Versöhnung zu leben.BAUSTEIN 6 - Beseelt leitenUnser Menschenbild, unsere Vorstellungen davon, wie Menschen lernen, Werthaltungen entwickeln, Sinn erleben, all dies bildet den Rahmen für unsere Gespräche und unsere Arbeit mit Menschen. Bilder eines persönlich gelebten Verständnisses der Seele regen an, das eigene Menschenbild zu reflektieren und sich herzhaft, "beseelt" zuzuwenden.BAUSTEIN 7 - Kompetenz für jedes SettingWeitere Praxisbeispiele vielseitiger Umsetzung bestärken, im individuellen Umfeld Möglichkeiten zu wahrzunehmen um wirksam zu begleiten und Eigenverantwortung zuzumuten.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Zorn und Gerechtigkeit
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage nach einem angemessenen Menschenbild auch für die Praxis der Mediation. Auf Grund der Hypothese, dass das Menschenbild einer problemlösungsorientierten Mediation implizit oder auch explizit auf der Konstruktion des homo oeconomicus beruhe, wird eine Kritik dieses Menschenbildes angestrebt. Peter Sloterdjik würdigt in seinem Buch Zorn und Zeit das Streben des Menschen nach Ehre und Anerkennung als zentrales Moment. Es stellt sich also die Frage, wie mit dieser Energie umzugehen sei, wenn, nach Sloterdjik, in der globalisierten Situation keine Politik des Leidensausgleichs im Grossen mehr möglich ist, die auf dem Nachtragen von vergangenem Unrecht aufbaut. Die Hiobsgeschichte wird als Versöhnungsgeschichte zwischen Gott und Mensch vorgestellt, die durch Wut und Auflehnung hindurch zu neuen tragfähigen Beziehungsdefinitionen jenseits von Rache und Ressentiment führt. Damit soll eine Möglichkeit angedeutet werden, wie die jüdisch-christliche Tradition für das Verständnis des Menschen auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden gedeutet werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot