Angebote zu "Explorative" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Explorative Mediation at Work
101,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Explorative Mediation at Work ab 101.49 € als gebundene Ausgabe: The Importance of Dialogue for Mediation Practice. Auflage 2016. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
106,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Explorative Mediation at Work ab 106.99 € als pdf eBook: The Importance of Dialogue for Mediation Practice. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
101,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Explorative Mediation at Work ab 101.49 EURO The Importance of Dialogue for Mediation Practice. Auflage 2016

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
106,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Explorative Mediation at Work ab 106.99 EURO The Importance of Dialogue for Mediation Practice

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Corporate Entrepreneurship Assessment Instrument
40,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Unternehmerisches Verhalten wird in Forschung und Führungspraxis intensiv diskutiert. Bisherige Ansätze beschränken sich vorwiegend auf die Untersuchung der Organisation oder der obersten Führungsebenen. Basierend auf einem induzierten Top-Down Ansatz ergänzt diese Arbeit die bestehende Forschung durch die explorative Analyse unterschiedlicher Hierarchieebenen und deren Einfluss auf Mitarbeiter ohne Führungsaufgaben (Front-Liner). Die Dissertation knüpft an die Forschung zum Corporate Entrepreneurship Assessment Instrument (CEAI) an und untersucht empirisch den Einfluss von Führungskräften unterschiedlicher Hierarchiestufen auf das unternehmerische Verhalten von Front-Linern.Eine empirische Untersuchung analysiert die Wahrnehmung des unternehmerischen Umfelds von 156 Front-Linern in 29 Unternehmen. Im Rahmen eines phänomenbasierten Vorgehens wird gezeigt, dass Vorgesetzte das unternehmerische Verhalten von Front-Linern beeinflussen können. Das Top Management erreicht dies mittels deren direkten Vorgesetzten (Supervisors), welche als Mediatoren auf die Front-Liner wirken. Somit erfolgt die Wirkung der oberen Führungskräfte in Form einer Kaskade über die Supervisors. Nur eine von vier Hypothesen zeigt eine partielle Mediation. Folglich erscheint ein Bypass-Effekt unwahrscheinlich, bei dem oberste Führungskräfte ohne Mittel Management direkt nach unten wirken. Eine zusätzliche Analyse zeigt, dass diese Wirkungsweise sowohl für die Gestaltung des unternehmerischen Umfelds als auch für das explorative (ideengenerierende) und exploitative (optimierende) Verhalten der Mitarbeiter gilt. Damit leistet die Arbeit einen Beitrag zur Erforschung von Corporate Entrepreneurship auf Mitarbeiterebene und zur CEAI Skalendiskussion.Die Theorien Social Learning und Social Exchange werden als theoretische Ergänzung des CEAI skizziert, um dieses zukünftig als erklärendes Modell zu etablieren. Auf der Grundlage dieser beiden Theorien zeigt eine Analyse drei Erklärungsansätze. Zudem werden Anpassungen des CEAI Fragekatalogs aufgezeigt. Die Empfehlung für die Unternehmenspraxis lautet, die unmittelbare Beeinflussung der Front-Liner durch den CEO selbstkritisch zu hinterfragen und die Zeitressourcen vermehrt für das Mittel Management zu verwenden. Ohne den Einfluss des CEO zu negieren, wird dem Top Management empfohlen, sich der beschränkten direkten Wirkung des eigenen Handelns auf das unternehmerische Verhalten der Front-Liner bewusst zu sein. Abschliessend wird ein Prozessablauf zur Initiierung von unternehmerischem Verhalten skizziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
102,31 € *
ggf. zzgl. Versand

Exploring and critiquing various methods of mediation, thisinnovative book critically develops a new explorative practice in the field.Considering ways in which mediators may influence disputing parties, especiallyin the workplace where mediators are paid to intervene, Explorative Mediationat Work questions the commonclaim that mediation is a neutral intervention. The difference between offeringminimally intrusive support and acting to secure a containment and evensuppression of workplace conflict is heavily dependent upon a mediator'spractices. At worst, engineering resolution may tarnish mediation'sreputation for impartiality. At best, mediation can win the trust of parties inconflict, facilitate a democratic engagement and be of real benefit toorganizations. This book aims to demonstrate the latter in proposing a practicethat supports parties to seek out dialogue from which relationships may berebuilt and practical problems resolved.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
137,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Exploring and critiquing various methods of mediation, this innovative book critically develops a new explorative practice in the field. Considering ways in which mediators may influence disputing parties, especially in the workplace where mediators are paid to intervene, Explorative Mediation at Work questions the common claim that mediation is a neutral intervention. The difference between offering minimally intrusive support and acting to secure a containment and even suppression of workplace conflict is heavily dependent upon a mediator's practices. At worst, engineering resolution may tarnish mediation's reputation for impartiality. At best, mediation can win the trust of parties in conflict, facilitate a democratic engagement and be of real benefit to organizations. This book aims to demonstrate the latter in proposing a practice that supports parties to seek out dialogue from which relationships may be rebuilt and practical problems resolved.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Explorative Mediation at Work
110,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Exploring and critiquing various methods of mediation, this innovative book critically develops a new explorative practice in the field. Considering ways in which mediators may influence disputing parties, especially in the workplace where mediators are paid to intervene, Explorative Mediation at Work questions the common claim that mediation is a neutral intervention. The difference between offering minimally intrusive support and acting to secure a containment and even suppression of workplace conflict is heavily dependent upon a mediator's practices. At worst, engineering resolution may tarnish mediation's reputation for impartiality. At best, mediation can win the trust of parties in conflict, facilitate a democratic engagement and be of real benefit to organizations. This book aims to demonstrate the latter in proposing a practice that supports parties to seek out dialogue from which relationships may be rebuilt and practical problems resolved.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot